Willkommensbonus oder VIP. Welche Strategie ist besser?

Eindeutige Frage und eine komplizierte Antwort. Entschuldigung, aber das Thema der Bonusoptimierung ist nicht so einfach, wie es anfangs scheint. Finanzielle Entscheidungen sind grundsätzlich immer trickreich!

Wenn man Glücksspiel online betreibt, dann steht man im Grunde vor der Wahl, ein loyaler Spieler zu sein, oder sich von Willkommensbonus zu Willkommensbonus zu hangeln. Als ein solcher Bonustarzan hat man den Vorteil immer wieder an einem neuen Casino anfangen zu können und einen satten Bonus zu erhalten. Die Alternative wäre es, sich für ein Casino zu entscheiden und dann so viel wie möglich dort zu spielen, um in den Genuss eines VIP Status zu kommen.

Drei Gründe für den Willkommensbonus

Ein Willkommensbonus ist immer hoch. Das heißt, man kann schon mal gut und gerne 1000€ an Bonus erhalten, weil man drei oder viermal eingezahlt hat. Dabei sind die Deposit Boni oft auch relativ zum Einzahlungsbetrag hoch. So sind 100% keine Seltenheit.

Nachdem man den Willkommensbonus angenommen hat, kann man spielen und sein Glück versuchen. Egal ob man gewinnt oder nicht, wird man an ein anderes Online Casino weiterziehen und dort einen neuen Willkommensbonus ergattern. Vielleicht ja sogar mit dem gewonnenen Geld aus dem vorherigen Casino!

Drittens kann man ein Casino einfach wieder verlassen, wenn es einem nicht gefällt. Vielleicht war das Casino auf den ersten Blick sehr gut, aber wenn man ein paarmal dort gespielt hat, wird es langweilig, weil nicht genügend Spiele vorhanden waren. Vielleicht lag es auch an dem schlechten Kundendienst, dass einem die Stimmung vergangen ist. Dann ist es Zeit, zu wechseln.

Kann sich das Ausharren an einem Casino doch lohnen?

Der einzige Grund, warum man lange an einem Casino bleiben sollte, ist der VIP Status und die Loyalitätsboni.

Man muss sich darüber bewusst sein, dass man Willkommensboni nicht erhält, wenn man sich nicht an einem neuen Casino anmeldet. Einem verbleiben dann die gewöhnlichen Boni. Das kann ein Problem darstellten, wenn man über ein großes Budget verfügt und somit über das Maximum an Bonus hinausschießt.

Für die meisten Spieler wird es jedoch kein Problem sein, denn viele Casinos geben auf 100 bis 200 Euro in der Woche Boni. Dann ist es auch egal, ob man einen Willkommensbonus nutzt, der nur potentiell höher ist, aber nicht praktisch, weil man denselben Betrag einzahlt.

Es kommt also ganz darauf an, wie hoch das Budget ist. Dabei sollte aber gesagt sein, dass man mit einem kleinen Budget geringe Chancen hat, ein VIP zu werden, weil die Gesamtsumme der Einzahlungen nicht hoch genug ist. Das ist schade, aber würde sonst auch den Simm vollkommen verfehlen.

Wenn man jedoch ein hohes Budget hat, sollte man auf jeden Fall ein Lieblingscasino finden, an dem man die maximalen Boni nutzt. Wenn man einzahlt, ohne einen Bonus zu erhalten, kann man immer noch auf persönliche Boni zurückgreifen, die einem als Mitglied des VIP Programms angeboten werden.